Die Corona-Pandemie betrifft uns Menschen, nicht die Natur

Die Corona-Pandemie betrifft uns Menschen, nicht die Natur

07 April 2020 | Ueli Hurter

Die Natur ist nicht von der Coronapandemie betroffen – sie atmet auf und vermag Sicherheit zu geben, gerade in ihrer Entfaltung jetzt im Frühling.


Die Natur ist nicht von der Coronapandemie betroffen – sie atmet auf und vermag Sicherheit zu geben, gerade in ihrer Entfaltung jetzt im Frühling. An dem Grounding der Wirtschaft nimmt die Biobranche nicht teil, im Gegenteil: Die Verpflegung zu Hause lässt den Biohandel wachsen. Ueli Hurters Rat: In Krisenzeiten kommen wir auf die elementare Bedürfnisse zurück und das betrifft zu allererst das Essen. Deshalb sind gemeinsame Mahlzeiten mit gehaltvollen Lebensmitteln gerade jetzt wichtig. Die klare Luft über Wuhan und Turin zeige dabei, wie eng die Pandemie und die Klimakrise zusammenhängen und sich deshalb in dieser Stille die Frage besonders deutlich stellt, wie wir eine Zivilisation mit der Natur bauen können.