Neue Leitung der Pädagogischen Sektion am Goetheanum

Neue Leitung der Pädagogischen Sektion am Goetheanum

14 Oktober 2020

Die Pädagogische Sektion wird 2021/22 neu aufgestellt. Philipp Reubke wird erstmals die Perspektive der Kindergärten und Constanza Kaliks Erfahrungen aus Südamerika in die Sektionsleitung einbringen; die bisherigen Leiter übernehmen neue Aufgaben.


Mit der Berufung von Philipp Reubke und Constanza Kaliks in die Leitung der Pädagogischen Sektion setzt die Goetheanum-Leitung ein Zeichen. Das Spektrum der Waldorfpädagogik in der Sektionsleitung wird mit Philipp Reubke um die Vorschulzeit erweitert. Er möchte dazu beitragen, «weitere Formen für alle waldorfpädagogischen Berufsgruppen zu finden, die den Austausch von Wahrnehmung und Erfahrung von Kolleginnen und Kollegen in Krippen, Kindergärten und Schulen ermöglichen». Philipp Reubke ist als Kindergärtner seit Jahrzehnten in Frankreich tätig. Darüber hinaus hat er einen landesspezifischen Einblick in die Waldorfpädagogik durch seine Tätigkeit als Vorstand der Fédération Pédagogie Steiner-Waldorf en France und einen weltweiten Überblick als Koordinator der International Association for Steiner/Waldorf Early Childhood Education. Er wird im Oktober 2020 seine Aufgabe in der Sektion zunächst in Teilzeit ergreifen und ab 2021 in Vollzeit im Leitungsteam tätig sein.

Constanza Kaliks war viele Jahre als Lehrerin und ausbildend in Brasilien tätig, als Leiterin der Jugendsektion am Goetheanum ist sie mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Verbindung. Weil sich «der pädagogische Impuls Rudolf Steiners an und aus der Wirklichkeit des Kindes und des jungen Menschen, seines Umfeldes und seiner Zeit entwickelt», ist es ihr wichtig, «dass wir die Vielfalt einer pädagogischen Praxis in den jeweiligen Kulturen wahrnehmen und fördern». Constanza Kaliks wird ab 2022 mit Philipp Reubke die Leitung der Pädagogischen Sektion bilden und die Leitung der Jugendsektion abgeben; sie ist weiterhin Mitglied des Vorstands am Goetheanum.

Um den einen fließenden Übergang zu ermöglichen, werden die bisherigen Sektionsleiter Claus-Peter Röh und Florian Osswald die Leitung Mitte 2021 beziehungsweise Anfang 2022 abgeben.


Bild: Leitung der Pädagogischen Sektion am Goetheanum: Claus-Peter Röh (bis Mitte 2021), Constanza Kaliks (ab 2022), Philipp Reubke (seit Oktober 2020) und Florian Osswald (bis Anfang 2022). Foto: Xue Li