Pharmazie: neue Impulse

Pharmazie: neue Impulse

01 März 2019 | Georg Soldner

Im Januar 2019 bildete sich in der Me­di­zinischen Sektion am Goetheanum ein Verantwortungskreis Anthroposophische Pharmazie.


Dem Verantwortungskreis Anthropo­sophische Pharmazie gehören Pharmazeuten der anthroposophischen Arzneimittelhersteller und Apotheker an, die zum Teil auch selbst nach Rezeptur anthroposophische Arzneimittel herstellen. Von ärztlicher Seite gehören zum Gründungskreis Andreas Arendt und die Leiter der Medizinischen Sektion, Matthias Girke und Georg Soldner.

Von 30. Mai bis 1. Juni lädt dieser Kreis die Mitglieder pharmazeutisch-ärztlicher Arbeitskreise ein, über ihre Arbeit im Verständnis und der Weiterentwicklung anthroposophischer Arzneimittel zu berichten und sich gegenseitig näher kennenzulernen.

Weltweit wird es ab 2020 neben den deutschsprachigen Ausbildungen jeweils einen Kurs Anthroposophische Pharmazie in Kolumbien, in Moskau (RU) und in Thailand (bei Bangkok) geben – jeweils unter Leitung von Albert Schmidli.


Web: www.medsektion-goetheanum.org/...