Unser neues Verhältnis zum Tier

Unser neues Verhältnis zum Tier

05 Juni 2020 | Ueli Hurter

Die Coronakrise fordert auf, den Skandal der industriellen Tierhaltung zu beenden, denn sie verstößt nicht nur gegen das Tierwohl, sondern auch gegen die menschliche Würde.


Die Coronakrise fordert auf, den Skandal der industriellen Tierhaltung zu beenden, denn sie verstößt nicht nur gegen das Tierwohl, sondern auch gegen die menschliche Würde. Zur menschlichen Würde gehört, sich auf drei Ebenen zum Tier zu stellen: Wir stehen in Augenhöhe zu Bruder und Schwester Tier, indem wir die Partnerschaft entwickeln. Wir führen das aus seiner natürlichen Heimat entwurzelte Tier und geben ihm eine neue Kulturheimat. Wir lernen vom Tier und seiner Spezialisierung. So steht das Tier über, mit und unter uns. Es geht darum, an und mit dem Tier ein neues Zusammenleben zu etablieren.